Toyota-Cup der F-Jugend

Mit RB Leipzig hat der Toyota–Cup 2012 der F-Jugendmannschaften einen überzeugenden Sieger. Auch die Auszeichnung bester Spieler, Ainar Einenkel, von RB Leipzig (in dem Fall, beste Spielerin) und bester Torwart, Eric Mario Weise, von Grün-Weiß Piesteritz gingen völlig in Ordnung. Bester Torschütze wurde Noric Gebhardt mit 7 Treffern, ebenfalls von RB Leipzig. Ein Kompliment auch an den FC Grün-Weiß Piesteritz für dieses super Turnier!

Die Kemberger Jungs haben, bei diesem mit sehr guten Mannschaften besetzten Turnier, zwar nicht überzeugt, sie haben sich aber auch nicht blamiert.

Mit RB Leipzig, dem VfB Gräfenhainichen (amtierender Hallenkreismeister) und dem SV Allemannia Jessen (Erster in der Kreisliga Staffel Nord) hatte man in der Gruppe A keine leichten Gegner. Mit dem Brandenburger SC Süd 05 ist eine Mannschaft auf Grund der Witterungsbedingungen nicht angereist. In der Gruppe B kämpften der Hallesche FC, SC Hartfels Torgau 04, TuS Dessau-Kochstedt, SV Eintracht Elster und Gastgeber FC Grün-Weiß Piesteritz um die beiden Halbfinalplätze.

Auf Kemberger Seite musste auf Luis Erzmoneit und Tim Krause verzichtet werden. Somit musste Eric Lauterbach und Maurice Witzel als Abwehrspieler aushelfen. Zentral agierte Mannschaftskapitän Jannik Busse. Für Tore sollten Max Syring und Basti Rode sorgen. Im Tor stand wie immer Tyl Conrad. Tyl hatte an diesem Tag keine leichte Aufgabe. Schon im ersten Spiel gegen Jessen musste er drei Mal hinter sich greifen und sah dabei nicht immer glücklich aus. Da auch die wenigen Chancen unsererseits ungenutzt blieben, gingen die Jessener als 3:0 Sieger vom Platz. Celina Grobmann und Newcomer Martin Jäckel komplettierten den Kemberger Kader und sie machten bei ihren Einsätzen alles richtig.

Im nächsten Spiel mussten unserer Jungs gegen RB Leipzig Farbe bekennen. Mit etwas Glück und einer guten kämpferischen Leistung hatte der VfB Gräfenhainichen die Messestädter mit 2:1 bezwungen. Für uns ging es in diesem Spiel nur darum eine gute Leistung zu zeigen und uns nicht zu blamieren. Mit einer 3:0 Niederlage waren wir dann auch noch ganz gut bedient und bekamen sogar noch ein Lob vom gegnerischen Trainerteam.

In unserem letzten Gruppenspiel ging es gegen den VfB Gräfenhainichen der auch sein zweites Spiel gegen Jessen gewonnen hatte. Hier schaffte Basti Rode mit einem straffen Schuss unseren einzigen Turniertreffer aus dem Spiel heraus. Leider sollte das auch nicht mit einem Punkt belohnt werden (3:1) und wir waren Gruppenletzter.

Gräfenhainichen (9-Punkte) und Leipzig (6-Punkte) zogen somit aus unserer Gruppe ins Halbfinale ein. Jessen wurde mit drei Punkte dritter und sicherte sich den 5. Platz gegen den HFC der in der Gruppe B den Grün - Weißen (10-Punkte) und Eintracht Elster (9-Punkte) den Vorrang lassen musste.

Wir hatten im 9-Meter-Schießen gegen SC Hartfels Torgau 04 und TuS Dessau-Kochstedt noch die Möglichkeit uns den siebenten Platz zu sichern.

Leider traf bei unseren fünf Schützen nur Celina und sie schaffte es uns gegen Hartfels Torgau im Rennen zu halten. TuS Dessau-Kochstedt hatte sich mit 3-Treffern den siebenten Platz gesichert. Bei uns war es dann Basti, der mit seinem verwandelten 9 Meter dafür sorgte, dass wir bei diesem fairen und sehr guten Turnier nicht Letzter wurden.

Im Halbfinale setzten sich dann Elster gegen Gräfenhainichen (4:3) und Leipzig gegen Piesteritz (2:0) durch.

Im Finale zeigte dann RB Leipzig noch einmal Fußball vom Feinsten und fegte Eintracht Elster mit 7:0 vom Parkett. Wobei ich hier betonen möchte, dass Elster nicht nur in diesem Turnier sondern auch bei den Hallenkreismeisterschaften guten Fußball gespielt hat und sich als Turnier zweiter riesig freuen kann.

Den dritten Platz sicherte sich der FC Grün-Weiß Piesteritz der knapp den VfB Gräfenhainichen (2:1) bezwang.

Auch wenn unsere Jungs und Celina bei diesem Turnier nicht geglänzt haben, ihr habt gekämpft und wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.

In diesem Sinne freue ich mich auf die nächsten Turniere und hoffe, dass wir als Trainerteam auch weiterhin von den Eltern und Jessica unterstützt werden.

 

Sponsoren

RWK bei Facebook

facebook.jpg
... lade Modul ...
Valid XHTML & CSS | Template Design RWK_RED | Copyright © 2009 by SV Rot-Weiß Kemberg