9. Spieltag: Spielabbruch nach 70 Minuten

Am Sonntag um 14 Uhr erwarteten die Mädels der SG Kemberg/Eutzsch die SG Abus Dessau. Beide Teams standen sich erstmals gegenüber, in der Tabelle ist man fast gleichauf (6. - 8.). Unsere Elf strotzte nur so vor Selbstbewusstsein nach drei Siegen in Serie, dies sollte natürlich auch nach der Partie noch so sein.

Allerdings mühten sich die Mädels der SG Kemberg/Eutzsch am 9. Spieltag der Regionalklasse vergebens. Durch ein Tor von Anne Grunwald nach 6 Minuten führte man gegen die SG Abus Dessau bis zur 70. Minute mit 1:0, als Schiedsrichterin L.-M. Henke die Partie abbrach. Was war passiert? Bereits in Hälfte 1 wurde die junge Unparteiische massiv vom Trainer der Gäste beleidigt, zehn Minuten vor dem Ende schickte sie beide Teams in die Kabine. Der Auslöser des Ganzen, der Coach von Dessau, kündigte sofort nach Abpfiff einen Protest an. Nun bleibt abzuwarten welches Urteil das Sportgericht trifft!

 
8. Spieltag: 3. Sieg in Folge

Durch einen 2:1 (1:0) Erfolg über Schwarz-Gelb Radegast feierten die Frauen der SG Kemberg/Eutzsch am Sonntagnachmittag den dritten Sieg in Serie und verbesserten sich vorerst auf einen starken 6. Platz. Dieser Erfolg war dem Glück und der zweifachen Torschützin Jessica Preuß (19.; 78.) zu verdanken. Zwischen beiden Toren waren die Gäste spielbestimmend, trafen aber nur einmal zum zwischenzeitlichen Ausgleich (52.).

 
7. Spieltag: wichtiger Erfolg gegen die SG Dabrun/Jessen

Bei der SG Dabrun/Jessen konnten sich unsere Frauen am 7. Spieltag der Regionalklasse mit 1:2 (0:2) durchsetzen. Vor dem Seitenwechsel brachten Jenny Packert (25.) und Ronja Buchmann (32.) unsere Mädels in Führung. Die Gastgeberinnen konnten durch C. Hennersdorf (62.) nur noch verkürzen. Dies war gleichzeitig der erste Erfolg gegen die Spielgemeinschaft nach zuvor vier Niederlagen seit 2012.

 
6. Spieltag: 3:2 Heimerfolg

Unsere Frauen haben sich am Sonntagnachmittag in einer spannenden Partie durchgesetzt. Der Spielgemeinschaft gelang ein 3:2 Heimerfolg gegen einen unmittelbare Konkurrenten. Die Frauen konnten in Halbzeit 2 die Partie gegen Zschornewitz drehen. Anett Richter gelangen hierbei alle Treffer (35.; 59.; 71.).

 
5. Spieltag: Auch zweites Duell geht verloren

Nach der Niederlage im Pokal-Hinspiel (0:7) unterlagen die Mädels der SG Kemberg/Eutzsch nun auch in der Meisterschaft der SG Union Sandersdorf. Am Sonntagnachmittag musste man sich den Gastgebern mit 4:0 (1:0) geschlagen geben. Am kommenden Sonntag steht dann die dritte Partie in Folge zwischen beiden Teams an.

 
4. Spieltag: Frauen verpassen Überraschung

Reichlich Spannung bot die Partie der Frauen zwischen der SG Kemberg/Eutzsch und Germania Maasdorf. Nach 80 Spielminuten gewannen die Gäste glücklich mit 0:2 (0:2) und bleiben somit an der Spitze der Regionalklasse. In der starken ersten Hälfte hatten unsere Mädels zahlreiche gute Chancen, doch Maasdorf war im Abschluss effektiver (30.; 40.). In Halbzeit 2 wurde der Favorit zwar stärker, Chancen ergaben sich aber trotzdem. Ein Tor sollte an diesem Tag nicht mehr fallen.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 11

Sponsoren

RWK bei Facebook

facebook.jpg
... lade Modul ...
Valid XHTML & CSS | Template Design RWK_RED | Copyright © 2009 by SV Rot-Weiß Kemberg