31.08.2014

Am Sonntagnachmittag konnten auch die Frauen der SG Kemberg/Eutzsch das ´Ruder´ nicht herumreißen und verloren. Zum Saisonauftakt unterlag die Mannschaft in Bad Schmiedeberg mit 5:1 (2:1). Das Ergebnis spiegelt allerdings nicht den Spielverlauf wieder. Eine Hauptrolle übernahm leider der Schiedsrichter, der in mehreren Situationen seltsame Entscheidungen traf. Vor allem bei den Abseitsentscheidungen lag er immer wieder falsch. Den Rückstand nach 9 Minuten konnte Anett Richter per Kopf wettmachen (18.). Allerdings konnten die Rot-Weißen schnell wieder den alten Abstand herstellen (22.). Durch einen Doppelschlag nach Wiederanpfiff (50.; 51.) war die Partie entschieden, den Treffer zum 5:1 Endstand fiel in Minute 63.

Kader: Katens; Preuß; Buchmann; Heßler-Reiß; Packert; Petermann; Richter, A.; Hoffmann; Göricke; Grunwald; Richter, A.-M.; 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen